Zum Inhalt springen

Etappe 7

Da wir einen Zwischenstop in unserer Unterkunft in Fiesole eingelegt haben, ist die Etappe 7 in zwei Teiletappen geteilt:

Teil-Etappe 7.1 auf der Via degli Dei von Olmo bis Pensione Bencista (Fiesole)

Wanderkarte Etappe 7.1

Via degli Dei - Etappe 7.1

Wanderung

Vom Hotel Ristaurante Dino geht es zurück auf den Götterweg. Zunächst geht erst wie gefühlt jeden Tag erst mal wieder bergauf.

Man ist schnell aus der Ortschaft raus und geht wieder über ruhige Feldwege und Pfade.

Erster Anstieg auf Etappe 7

Auf der Anhöhe hat man den ersten schönen Blick auf das Ziel Florenz.

Panoramablick auf Florenz
Panoramablick auf Florenz

Danach geht es wieder bergab in Richtung Fiesole.

Abstieg Richtung Fiesole
Abstieg Richtung Fiesole
Straße nac Fiesole

Kurz vor Fiesole gabelt sich der Weg und man hat die Wahl, weiter nach Fiesole oder nach Florenz zu gehen. Wir sind nach Links abgebogen und der Beschilderung nach Florenz gefolgt, da der Weg auch nahe an unserer Unterkunft vorbeikommt.

Jetzt bekommt man die erste richtig tolle Aussicht auf Florenz. Man kann hier auch schon die Kathedrale sehr gut erkennen.

Etappenziel Florenz
Ausblick auf Florenz
Ausblick auf Florenz

Wir erreichen unsere Unterkunft, wo wir schon mal einchecken und unser Gepäck abstellen. Die letzten Kilometer auf der Via degli Dei nach Florenz wollen wir mit leichtem Gepäck zurückzulegen.

Unterkunft

Pensione Bencista
https://www.bencista.com/de/

Pensione Bencista
Pensione Bencista

Während Sandra noch schnell duscht, genieße ich erst mal die Aussicht auf Florenz von der Terasse aus und erfrische mit mit einer hausgemachten Limonade.

Pensione Bencista Terasse mit Ausblick auf Florenz
Herrlicher Ausblick auf Florenz von der Terasse der Pensione Bencista

Teil-Etappe 7.2 auf der Via degli Dei von Pensione Bencista (Fiesole) nach Florenz

Wanderkarte Etappen 7.2

Via degli Dei - Etappe 7.2

Wanderung

Dann geht es weiter. Erst mal weiter abwärts über kleine Straßen und Feldwege durch die Natur.

Abstieg nach Florenz

Dummerweise stehen wir plötzlich vor einem verschlossenen Tor, obwohl Komoot uns den Weg so anzeigt. Im Vergleich zu dem geplanten Weg sind wir wohl einmal falsch abgebogen. Wir gehen der Mauer entlang um einen Durchgang zu finden, den wir nutzen können. Von einem nebenstehenden Haus aus meckert noch ein alter Mann rum. Er meint, dass man da nicht laufen darf und es sich im ein Privatgrundstück handelt.

Da die Mauer etwas hoch ist, müssen wir nochmal den Weg zurück. Schließlich finden wir die richtige Abzweigung, die etwas versteckt ist und in einen kleinen Pfad mündet. So mussten wir ca. 2 km zusätzlich laufen. In der brüllenden Hitze war das sehr anstrengend und da wir leider keine Getränke mehr für die letzten paar Kilometer eingepackt haben, sind wir jetzt extrem durstig.

Als wir dann an dem verschlossenen Tor von der anderen Seite vorbeikommen, ist das Tor plötzlich offen. Den ganzen Umweg quasi wieder umsonst gemacht.

Dann erreichen wir langsam die Stadt. Ein Cafe macht gerade zu, aber wir können den Besitzer noch überreden, uns zwei Flaschen Wasser zu verkaufen.

Dann geht es weiter in Richtung Zentrum. Zwischendurch rasten wir noch in einer Bar, um noch was zu trinken.

Straßen von Florenz

Nach den letzten Kilometern durch die Stadt erreichen wir schließlich die Kathedrale von Florenz auf der Piazza del duomo.

Die Kathedrale ist echt beeindruckend mit den ganzen Farben und Verzierungen. Leider ist die Schlange vor der Kathedrale ewig lang, so dass wir die Besichtigung erst mal verschieben.

Die ganze Stadt ist extrem voll mit Touristen. Wir machen einen kleinen Rundgang und gönnen uns das erste Gelato in Italien in der Gelateria dei Neri, die uns unsere Mitwanderin Silvia auf der zweiten Etappe empfohlen hatte.

Cattedrale di Santa Maria del Fiore
Cattedrale di Santa Maria del Fiore
Am Ziel des Via degli Dei
Am Ziel der Via Degli dei von Bologna bis zur Cattedrale di Santa Maria del Fiore
Palazzo Vecchio in Florenz
Palazzo Vecchio
Ponte Vecchio in Florenz
Ponte Vecchio
Arno Ufer in Florenz
Ponte Veccio Touristen
Erstes Gelato in Florenz
Unser erstes Gelato in Florenz aus der Gelateria dei Neri.
Gelateria dei Neri in Florenz
Gelateria dei Neri

Etappe 6 –
San Piero a Sieve nach Olmo